Willkommen beim SC Eintracht Hamm

Laufen, Springen und Werfen, das ist Leichtathletik. Es sind aber auch die Grundelemente von fast allen anderen Sportarten. Diese Grundübungen muss kaum jemand erlernen, weil man sie im täglichen Leben längst benutzt. Leichtathletik fördert alle motorischen Grundeigenschaften. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Geschmeidigkeit. Alles dies kann man durch aktive Leichtathletik trainieren.

Nirgendwo sind die Regeln so einfach: Wer zuerst das Ziel erreicht, ist Sieger. Gewonnen hat, wer am höchsten springt oder am weitesten wirft. Ein ganz besonderer Vorteil ist, dass man zur Ausübung dieser Sportart keinen großen materiellen Aufwand betreiben muss. Ein Paar Sportschuhe und ein Trainingsanzug reichen schon. Also los, wir warten auf dich...

 
 

Justin Lukas knackt die 9 min Grenze

Am ersten Tag der Bahnlaufserie in Bergisch Gladbach, 18.08.16, glänzten die jugendlichen Mittelstreckler vom SC Eintracht Hamm mit neuen Bestzeiten. Allen voran war es Justin Lukas (U20), der in einem riesen Teilnehmerfeld über 3000m an den Start ging. In den ersten Runden hielt er sich am Ende des Feldes auf, um sich dann langsam vorzuarbeiten. Er lief als 7. ins Ziel mit 8:49,52 min. Mit dieser Zeit gehört zu den besten 20 Läufern in Deutschland. Lars Langerbein (U18) lief über 800m mit 2:04,05 min eine neue Bestzeit, ebenso wie sein Bruder Lennard (U20), der 2:18,03 min brauchte. Nicht ganz so gut lief es bei Robin Kayser (U18), der 2:11,00 min benötigte.

von Dieter Wöbbekind, 21.08.2016

 
 

Deutsche Jugendmeisterschaften - Julia Tscharnik holt Silber nach Hamm

Foto zum Artikel

Das Grenzlandstadion im Möchengladbach bot den besten deutschen U18 und U20 Leichtathleten bei idealem Wetter beste Rahmernbedingungen für hervorragende Leistungen. Für die qualifizierten Julia Tscharnik (U18) und Justin Lukas (U20) vom SC Eintracht Hamm hatten die Trainer Andreas Janke und Dieter Wöbberkind die Finalteilnahme als Zielvorgabe ausgegeben. Beide lösten die Vorlauf-Aufgabe über 400m und 1500m ohne Probleme. Auf der Stadionrunde war Julia mit Bestzeit von 56,27 sec als Zweitschnellste aller Teilnehmerinnen im Ziel . Sie verbesserte mit ihrer Steigerung von fast einer Sekunde die B-und A-Jugend-Kreisrekorde von Melanie Kionka ( SCE/ 57,03 sec/ 2005) und Mareike Lampe (SCE/ 56,82 sec/1989) deutlich. Justin war für den 2. 1500m Vorlauf ausgelost, ein wertvoller Vorteil für die Renneinteilung. In Jahresbestzeit von 3;59,77 min lief der Wöbbekind-Schüler dann auch sicher ins Finale der besten Zwölf. Nach der überzeugenden Vorlauf-Leistung wollte Julia im Endlauf auf der Bahn 3 ein wenig mehr als einen Platz auf dem Treppchen.  (weiter »)

von Andreas Janke, 10.08.2016

 
 

Sprinterin Julia Tscharnik holt 2 Titel

Foto zum Artikel

Die Westfalenmeisterschaften der U18 und U20 Leichttahletik-Jugend im Gütersloher Südpark waren für
die Athleten des SC Eintracht Hamm von hoher Qualität. Mit 2 Titeln, einer Vizemeisterschaft, einem
dritten und 3 sechsten Plätzen auf dem Podium vertraten die Athleten von Andreas Janke und Dieter Wöbbekind die heimische Leichtathletik sehr eindrucksvoll. Bei den U18 Langsprintkonkurrenzen der Mädchen unterstrich Julia Tscharnik mit einem überlegenen Doppelsieg über 400m Hürden ( 1. Tag)in 64,71 sec und über 400m( 2. Tag) in 57.31 mit Bestleistung ihre besondere Stellung im Lande. Sie hat natürlich bei den deutschen Jugendmeisterschaften auf beiden Strecken Endlaufchancen, sodass sich Cheftrainer Andreas Janke wegen des engen Zeitplans wohl für eine Konkurrenz entscheiden muß. Ganz erstaunlich hat sich nach langer Verletzung im Frühjahr Anna Jung (U18) über 100m und 200m in der westfälischen Spitze zurückgemeldet. Mit guten 12,79 sec ( 100m) und 26.79 sec( 200m) wurde die SCE-Athletin jeweils Sechste in den A-Finalläufen.  (weiter »)

von Horst Liewer, 11.07.2016

 
 

Justin Lukas 3-facher Kreismeister

Am Freitag Abend, den 01.07. fanden die Einzel Kreismesiterschaften für Aktive und Jugendliche in Holzwickede statt. Justin Lukas (U20) Jugendlicher vom SC Eintracht Hamm ging 3x an den Start. Den 800m Lauf gewann er in 2:03,64 min. Über 1500 m hatte er Marvin Pufahl, der in der Männerklasse dür die LG Hamm,Kamen u. Holzwickede startet, versprochen Tempo zu machen, damit dieser eine gute Zeit laufen kann. Die ersten 2 Runden lief Justin in 2:05,3 min an, dann machte sich der 800 m Lauf bemerkbar und Justin musste Marvin ziehen lassen. Auf der Zielgeraden lief er noch fast auf und erreichte 4:09,24 min,das genügte für die Jugend zum Sieg. Schließlich siegte er noch über 400m in guten 53,64 sek. Paul Schultz (U16) lief 1500m in 4:30,17 min. Monique Knauber (U18) lief 800m in 2:59,70 min. Lennard Langerbein (U20) lief 200m in 26,19 sek. und 800m in 2:24,34 min.


von Dieter Wöbbekind, 03.07.2016

 
 

Schöffler verbessert Kreisrekord

Foto zum Artikel

Softwareprobleme und später auch noch Starkregen beeinträchtigten den Ablauf des Leichtathletik Schüler- und Jugendsportfestes im Werler Buchgeisterstadion. Besonderes Pech hatten die W11 Mädchen des SC Eintracht Hamm Alexia Küdde, Ines Goeke, Veronika Graf, Hannah Machowiak
und Emelie Donis; denn ihre Sprintresultate über 50m waren nicht auffindbar, sodass die Dreikampfwertung unmöglich war. Dennoch gab es für Athleten und Trainer des SC Eintracht auch viel Grund zur Freude. Das wohl beste Resultat der Werler Mehrkämpfe gelang M11 Schüler Nick Schöffler, der mit 7,68 sec (5om), 4,42m und 53,5m (Ballwurf) mit 1238 Punkten den Uralt-Kreisrekord von Stefan Wehowski(TV Unna/ 1224 P.) aus dem Jahr 1989 verbesserte. Der SCE-Schüler rangiert mit dieser Punktzahl auf Platz 4 der deutschen Bestenliste. Nicklas Lempa ( 6.) und Maik Wagner ( 8.) komplettierten die Podestplätze. In Jahrgängen M6 und M9 siegten Felix Wenthaus (432 P.) und
Hendrik Klotmann mit beachtlichen 925 Punkten. Cédric Comte (M6/ 2./ 358 P.) und Luan Murtezi ( M9/4./699 P.) kamen in diesen Altersklassen außerdem in die Urkundenränge.  (weiter »)

von Horst Liewer, 03.07.2016

 
 

 

Valid XHTML 1.1