Willkommen beim SC Eintracht Hamm

Laufen, Springen und Werfen, das ist Leichtathletik. Es sind aber auch die Grundelemente von fast allen anderen Sportarten. Diese Grundübungen muss kaum jemand erlernen, weil man sie im täglichen Leben längst benutzt. Leichtathletik fördert alle motorischen Grundeigenschaften. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Geschmeidigkeit. Alles dies kann man durch aktive Leichtathletik trainieren.

Nirgendwo sind die Regeln so einfach: Wer zuerst das Ziel erreicht, ist Sieger. Gewonnen hat, wer am höchsten springt oder am weitesten wirft. Ein ganz besonderer Vorteil ist, dass man zur Ausübung dieser Sportart keinen großen materiellen Aufwand betreiben muss. Ein Paar Sportschuhe und ein Trainingsanzug reichen schon. Also los, wir warten auf dich...

 
 

Tolle Leistungen beim SCE-Hallensportfest

Das traditionelle Kinder-Leichtathletik-Hallensportfest, das in diesem Jahr wegen der Renovierung der Märkischen Sporthalle in die benachbarte Lüdershalle ausweichen mußte, war wie immer der Höhepunkt zum Abschluß der Wintertrainingszeit. Über 100 Kinder der Altersklassen U11-U9 vom VfL Mark, TuWa Bockum-Hövel, TVg 1877 Hamm und dem ausrichtenden SC Eintracht Hamm zeigten in einem 4-stündigen Programm im Dreikampf ( 2x25m, Weitsprung, Ballwurf) und einem Rundenlauf( 200m-400m) die Fortschritte, die die jüngsten Athleten im Verlauf des Wintertrainings gemacht hatten. Von der mit 300 Eltern und Verwandten dichtgefüllten Tribüne gab es den verdienten Beifall für tolle Leistungen der Mädchen und Jungen , eine außergewöhnliche Wettkampf-Athmosphäre für die Kinder bei ihren zum Teil ersten Wettkampf. Gleichzeitig absolvierten 15 Kinder des Jahrgangs 2010 die Bedingungen zum Erwerb des Minisportabzeichens des Deutschen Sportbundes.
Ergebnisse Dreikampf:
Mädchen 2009: 1. Fornefeld, Sophie VfL Mark 353 Pkt 2.  (weiter »)

von Horst Liewer, 18.03.2015

 
 

5 Titel für den SC Eintracht Hamm in Unna

Foto zum Artikel

Bei den am 14.03.2015 Kreis-Crossmeisterschaften in Unna mußte der SC Eintracht Hamm viele Ausfälle (Krankheitsbedingt) hinnehmen. In der Klasse W9 gingen 5 Mädchen über 1100m an den Start. Marina Abrostmor wurde in 5:08min 4., Anouk Schwanitz in 5:13min 5.,Emily Donis in 5:39min 9., Jette Hülsmann in 5:40min 10. und Edina Kryezia in 5:57min 11.. Das war 2. Platz in der Manschaftswertung. Mara Stralek und Linda Friedrich mußten 1.380m laufen und belegten die Plätze 3 und 14 in 5:52 bzw. 7:21min. Emma Wöhrmann und Ronja Rütz, beide W11, liefen ebenfalls 1.380m. Sie landeten auf Platz 3 in 5:28 bzw. Platz 6 in 6:11min. Fynn Willingmann siegte in M11 über 1.380m in 5:34 min. Unsere U16 Schüler beherschten das gesamte Läuferfeld total. Paul Schultz (M14) siegte über 2.600m in 9:22min vor Jan Thomas in 9:54min. Maximilian Schultz wurde hier 5. in 11:08min. Robin Kayser siegte in 9:15min vor Lars Langerbein in 9:20min. Die Mannschaftswertung für die Klasse M14/15 wurde somit gewonnen. Justin Lukas (MJU20) startete über 5.000m. Er siegte in seiner Altrsklasse in 16:42min. Bei der weibl. Jugend wurde Matifadza Kufazvinei 2. in 22:26min vor Katja de Rooy in 24:22min.

von Dieter Wöbbekind, 14.03.2015

 
 

Hallensportfest Zeit- und Ort beachten

Bedingt durch die für Besucher weiterhin nicht freigegebene Halle am Märkischen Gymnasium bitte die bereits in den Gruppen bekanntgegebene neuen Zeiten , Sonntag 15.3. - Treffen 13:30 Uhr / Beginn 14:00 Uhr , in der Sporthalle des Elisabeth Lüders Berufskollegs ( Am Ebertpark 7 - 59067 Hamm) beachten.

von Michael Kayser, 09.03.2015

 
 

SCE Nachwuchs in Topform

Foto zum Artikel

Bei den Westf. U16-Hallenmeisterschaften am 01.03.15 in Paderborn, nahmen 3 Nachwuchsläufer vom SC Eintracht Hamm teil. Paul Schultz (M14) mußte als erster an den Start. Er belegte in neuer Bestzeit von 2:20,72min den vierten Platz. Im 800m Lauf der M15 gingen Lars Langerbein (Meldezeit 2:15,48min) und Robin Kayser, mit der schlechtesten Meldezeit aller Teilnehmer, 2:19,28min, an den Start. Die 16 Teilnehmer wurden in 2 Läufe aufgeteilt. Robin und Lars waren im Schwächeren. Aber dann ging die Post ab, nach 2 Runden nahm Robin die Spitze, gefolgt von Lars. So war es auch im Ziel. Robin lief fantastische 2:10,97min und Lars 2:11,28min und belegten damit Platz 3 und 4. Die Siegerzeit war 2:10,27min, die Zeit vom zweiten: 2:10,64min.


von Dieter Wöbbekind, 01.03.2015

 
 

Justin Lukas mischt bei den dt. Hallenmeisterschaften über 1500m mit

Am 14. und 15. Februar fanden die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Neubrandenburg statt. Justin Lukas vom SC Eintracht Hamm war der einzige Jugendliche aus dem Leichtathletik Kreis Unna-Hamm, der an dieser Meisterschaft teilnahm. Mit einer Zeit von 4:08,78 Sek. über 1500m hatte er sich qualifiziert. Am Samstag, den 14.02. startete er im ersten Vorlauf. Mit neuer Bestzeit von 4:05,17 Sek. erreichte er souverän den Endlauf. Am Sonntag im Endlauf sorgte ein Kampfrichter für große Verwirrung. Normalerweise wird eine Runde vor Schluss eine Glocke geläutet. In diesem Lauf wurde aber schon 2 Runden vor dem Ende geläutet Vier Läufer blieben eine Runde zu früh stehen, darunter auch Justin, und wurden in der Ergebnisliste als „Aufgegeben“ gewertet. Somit wurde Justin um eine neue Bestzeit und eine Platzierung unter den ersten 8 gebracht.

von Dieter Wöbbekind, 16.02.2015

 
 

 

Valid XHTML 1.1