Fronleichnamssportfest in Bönen

Der SC Eintracht Hamm reiste mit einer großen Gruppe von Athleten im Alter von 8 bis 19 Jahren zu den Wettkämpfen. Viele gute Platzierungen und Bestleistungen rundeten die Erfolge der Sportler ab.
Moritz Sand sorgte mit seinem Sieg und seiner persönlichen Bestleistung im Hochsprung mit 1,72m für besonderes Aufsehen.
Für die WU10 und MU10 gab es den Dreikampf als Förderwettkampf.
Lourdes Zukowski erreichte den 2. Platz, Charlotte Klotmann 5., Milena Gröschler 7., Amelie Meier 11., Josepfine Kuhlmann 14., Sina Vauth den 16.
Bei den Jungen Cedric Kamto auf den 3. Platz gefolgt von Elias Tows auf ‚Rang 4.
Die 4x50m Staffel der WU 10 mit Sofie Fornefeld, Milena Gröschler, Charlotte Klotmann und Sina Vauth lief auf den 2. Platz.
Bei den WU12 und Mu12 gab es Einzeldiszplinen:
Marie Meier erreichte mit 3,37m und 8,69 jeweils den 9. Rang.
Besonders erfolgreich war Jemaine Sewom über 50m mit 7,40sek. und Ballwurf mit 41,50m und sicherte sich damit beide Siege beim Weitsprung wurde er mit 4,17m dritter.
Mattis Sand erreichte mit 4,00m beim Weitsprung seine Bestleistung und den 5. Rang mit 8,32sek.über 50m wurde der 9.
Hendrik Klotmann kam mit 4,30m auf den 2.Pl. mit 39,50m auf den 3. Pl. und mit 7,87sek. auf den 4.pl. seiner Altersklasse.
Jan Hecht hatte sein Debüt und durfte mit seinen Leistungen 3,68m, 8,64sek. Und 20,00m sehr zufrieden sein.
In der 4x50m Staffel sicherten sich die Jungen sogar den 1. Platz 31,66 sek. mit Hendrik Klotmann, Jemaine Sewom, Luan Murtezi und Mattis Sand.
Die Mädels- Staffel mit Maja Achtstetter, Antonia Heider, Lea Hahne und Anastasia Dobras hatten leider Pech, sie wurden weit in Führung liegend dann stark behindert mit erreichten mit 33,62 sek. Dann noch den 3. Rang.
Bei den WU14 und MU14 gab es schon eine gewaltige und herausfordernde Konkurrenz.
Alexia Küdde 75m 11,52sek. 6. Pl. Weit 3,80m 4.Pl.
Hannah Mackowiak 75m 11,77sek. 6.Pl. Weit 3,97m 3.Pl.
Madita Schäfer 75m 12,31sek. 13. Pl. Weit 3,77m 5. Pl.
Veronika Graf 75m 11,78sek., Weit 3,67m 8. Pl.
Franziska Neugebauer 75m 11,78sek. Weit 3.12m 15. Pl.
Bei der 4x75m Staffel erreichten die Mädels Alexia Küdde, Veronika Graf, Franziska Neugebauer und Hannah Mackowiak mit 2. Platz mit einer Zeit von 44,57sek.
Stefan Budimir 75m 11,53sek. 4. Pl. Weit 3,96m 2. Pl.
Piet Grote 75m 11,40sek. 6.Pl. Weit 4,11m 6. Pl.
Lutz Meier 75m 11,86 sek. Weit 3,68m 9.Pl.
Yannis Brinkwirth 75m 11,22 sek. 6. Platz Weit 3,97m Rang 7.
Jean-Yves Lobe-Kone 75m 12,06 10. Pl. 800m 3,52min. 8. Platz
Ben Holtsträter lief mit 2:49,39min. auf den 1. Platz.
Adrian Vogel in seiner Altersklasse mit 2:48,67 auf Rang 5.
Über 300m errangen Emma Wöhrmann 2004 mit einer Zeit von 43,50 sek. Und Miriam Doligkeit 2003 mit 43,75sek. Jeweils den 1. Platz und Niklas Gottbehüt 2003 mit 44,15sek. den 2. Platz.
Julia Tscharnik sicherte sich über 200m mit einer Zeit von 25,99 sek. den 2. Pl. bei den U20 Frauen.
Jeweils über 100m waren folgende Sportler auf den Bahnen:
Cora Oberg 2003 13,98 sek. ,Carla von Broich 2003 13,30sek. Sarah Frenking 2003 14,60sek. , Julia Mackowiak 2004 13,82 sek., Nina Schäfer 2004 14,54 sek. .
Die 4x100m Staffel mit Von Broich, Mackowiak, Frenking und Doligkeit sicherte sich den ersten Platz mit einem riesen Vorsprung und verpassten nur knapp die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.
Justin Niewels 1999 und Niclas Schürer 2000 liefen mit 12,19 sek. und 12,38 sek. auf den 3. Und 4. Rang.
Florian Becker 2003 und Julian Becker starteten über 800m 2:20,49 4. Pl. und 3:02,20 Platz 2.


von Ilona Schaeg, 06.06.2018

 

Valid XHTML 1.1