Emma Wöhrmann knackt die 2:20 min über 800m

Foto zum Artikel

Am Sonntag, den 27.05.2018, fand in Menden ein Leichtathletiksport bei angenehmer Witterung statt. Emma Wöhrmann (W14) ließ es zum 2. Mal in dieser Saison krachen. Sie unterbot mit 2:18,77 min die begehrte 2:20 min Grenze. Außerdem hat sie die A-Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften unterboten, was ihr aber nicht viel hilft, weil sie erst 14 ist, und erst nächstes Jahr bei diesen Meisterschaften starten darf. Auch Fabio Heitböhmer (M14) unterbot mit 2:18,84 min diese Grenze. Knapp daran scheiterte Florian Becker (M15), er benötigte 2:21,68 min, was aber ebenfalls neue Bestzeit ist. Niclas Schürer (U20) versuchte sich über 200m und erreichte gute 24,97 sek.

von Dieter Wöbbekind, 27.05.2018

 

Valid XHTML 1.1