Emma wöhrmann und Fabio Heitböhmer sind Vizemeister

Bei den westf Hallenmeisterschaften der Männer, Frauen, MU18 und WU18 am 18.1. in Dortmund war der SC Eintracht Hamm mit einigen Läufern am Start. Emma Wöhrmann lief in ihrem ersten Jahr in der Klasse U18 auf einen 2. Platz über 800m. Sie benötigte 2:20,57 min. Ebenso im ersten Jahr U18 lief Fabio Heitböhmer über 1500m auf Platz 2. Gegenüber dem letzten Jahr bei den Hallenmeisterschaften verbesserte er sich von 4:32,67 min auf gute 4:16,13 min. Einen weiteren 2. Platz gab es mit der 4x200m Staffel der Startgemeinschaft Recklinghausen-Hamm, in der Moritz Sand mitlief, in 1:35,84 min. Platz 4 erreichte die Frauenstaffel der Startgemeinschaft mit Julia Tscharnik in 1:46,01 min. Einen weiteren 4. Platz gab es mit der weiblichen U18 Staffel, mit Miriam Doligkeit und Julia Mackowiak, in 1:50,76 min.

von Dieter Wöbbekind, 19.01.2020

 
 

SC Eintracht Leichtathleten Bilanz 2019

Die Leichtathleten vom SC Eintracht Hamm haben in der westf. Bestenliste 2019 insgesamt 81 Platzierungen erreicht. Im einzelnen besonders hervorzuheben sind Fabio Heitböhmer, der die Bestenliste über 3000m in der Klasse U16 mit einer so guten Zeit anführt, das es noch zu Platz 3 in der Deutschen U16 Bestenliste reicht. Ebenfalls auf Platz 1 steht Moritz Sand über 300m Hürden, und damit Platz 7 in der Deutschen Bestebliste. Weitere 3 Spitzenplätze erreicht der SCE in den Staffeln mit der Startgemeinschaft Recklinghausen-Hamm. Die 3x800m Staffel der weibl.Jugend U16 mit Emma Wöhrtmann, die 4x400m Staffel der Frauen mit Julia Tscharnik und die 4x400m Staffel der weibl. U23 mit Julia Tscharnik und Miriam Doligkeit. Auf dem 2. Platz landete Emma Wöhrmann U16 über 2000m. Dritte Plätze erreichten Moritz Sand über 300m, Fabio Heitböhmer über 5km(ebenfalls Platz 7 in der deutschen)und die 3x1000m Staffel der MU16 mit Fabio Heitböhmer, Adrian Vogel und Yannis Brinkwirth. In der Deutschen Bestenliste ist der SC Eintracht Hamm insgesamt 20 mal aufgeführt. Insgesamt ein sehr erfogreiches Jahr.

von Dieter Wöbbekind, 12.01.2020

 
 

Gute 5km Zeiten beim Nikolauslauf 2019

Neue Bestzeit, und damit die schnellste Zeit für den SC Eintracht Hamm lief Fabio Heitböhmer (U16) mit 16:56 min. Damit gehört er zu den Besten in Deutschland. Lars Langerbein (U20) war mit 17:14 min zweitschnellster. Dritter war sein Bruder Lennard mit 18:27 min. Adrian Vogel (M14) lief 19:20 min und Yannis Brinkwirth (M14) kam auf 20:25 min. Ihren ersten Wettkampf überhaupt machte die Elfjährige Melina Bannat. Sie lief sehr gute 24:05 min.

von Dieter Wöbbekind, 10.12.2019

 
 

Viel Lob für den anspruchsvollen Parcours

Erstmalig bei westfälischen Crossmeisterschaften wurde ein Stadion-Cross angeboten, der bei allen Beteiligten großen Anklang fand. "Die Strecke war anspruchsvoll, übersichtlich, schnell und empfiehlt sich daher auch für höhere Aufgaben. Im Gegensatz zu Waldlaufstrecken brauchten wir auch keinen Förster oder Jäger zu befragen, ob wir auf dem Gelände laufen laufen durften", erklärte VLA-Vorsitzender Bernhard Bußmann. Und Wettkampfwartin Melanie Neitzel fügte hinzu: "Hervorragend war bei dieser Veranstaltung auch die Infrastruktur, denn es lag alles dicht beieinander. Hinzu kam die vorbildliche Zusammenarbeit mit dem SC Eintracht Hamm."
Dieser Bericht stand beim FLVW auf der Homepage

von Dieter Wöbbekind, 19.11.2019

 
 

Westfälische Crossmeisterschaften im Jahnstadion

Seit nunmehr 5 Jahren hat der SC Eintracht Hamm mit dem Sparkassen-Stadioncross im Jahnstadion ein in Westfalen noch nicht vorhandenes Wettkampfmodell auf den Weg gebracht. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das vom SCE- Mittel-und Langstreckentrainer Dieter Wöbbekind geschaffene Projekt mit ständig steigenden Teilnehmerzahlen und guten Kritiken, sodass Leichtathletikverband Westfalen dem SC Eintracht Hamm nach
Präsentation der Strecke die Landesmeisterschaften anbot.
Am 16.11.2019 finden somit die westfälischen Crossmeisterschaften auf dem Gelände des Jahnstadions statt. Die Läufe beginnen um 10.30 Uhr mit einem Bambinilauf ( 2010-2014), den der Ausrichter in Eigenregie durchführt. Die Bambinis laufen ca. 800m , und jeder Teilnehmer bekommt im Ziel eine Urkunde und Medaille.
Um 11 Uhr starten die 12 und 13 jährigen Jungen im Rahmenwettbewerb über 2,39 km, danach die gleichaltrigen Mädchen. Den ersten Meisterschaftswettbewerb bestreiten dier M14 und M15 Jungen über 2 große Runden ( 3100m), gefolgt von den Mädchen dieser Altersklassen über die gleiche Distanz.Die weibliche Jugend WJU 18 und WJU 20 ( 12 Uhr) läuft ebenfalls 2 große Runden.  (weiter »)

von Horst Liewer, 30.10.2019

 
 

20. Bahnkehraus in Rheda-Wiedenbrück

Auch dieses Jahr waren wieder einige Läufer vom SC Eintracht Hamm beim 20. Bahnkehraus in Rheda-Wiedenbrück. Es gibt dort jedes Jahr immer nur einen 5000m Lauf. Dieses Jahr mit 37 Teilnehmern, darunter 3 vom SC Eintracht Hamm. Maurice Thiemann (U23) wurde 5. mit 16;40,0 min. Platz 9, mit einer sehr guten Zeit von 17:08,6 min, belegte Fabio Heitböhmer (M15) in seinem ersten 5000m Bahnlauf. Ebenfalls in seinem ersten 5000m Lauf belegte Adrian Vogel (M14) den 14. Platz mit einer Super Zeit von 18:09,5 min.

von Dieter Wöbbekind, 09.10.2019

 
 

Emma Wöhrmann siegt über 2000m

Beim Schülersportfest in Remscheid am 03.10., trat Emma Wöhrmann vom SC Eintracht Hamm zum zweiten Test nach ihrer Verletzungspause. Diesmal ging es über 2000m. Sie lief von Anfang an in der Führungsposition und baute diese bis ins Ziel immer weiter aus. Die Siegerzeit: 6:59,55 Minuten. Damit liegt sie auf Platz 2 in der westf. Bestenliste.

von Dieter Wöbbekind, 04.10.2019

 
 

Florian Becker siegt über 2000m Hindernis

Beim Flutlichtsportfest in Papenburg am 27.09.19, siegte Florian Becker vom SC Eintracht Hamm in der Klasse U18 über 2000m Hindernis in neuer Bestzeit von 6:39,65 min. Vorher war es 6:45,49 min. Er verbesserte sich damit in der deutschen Bestenliste der U18 von Platz 20 auf 17. Er kommt der Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften von 6:30,0 min immer näher.

von Dieter Wöbbekind, 29.09.2019

 
 

 

Valid XHTML 1.1