Willkommen beim SC Eintracht Hamm

Laufen, Springen und Werfen, das ist Leichtathletik. Es sind aber auch die Grundelemente von fast allen anderen Sportarten. Diese Grundübungen muss kaum jemand erlernen, weil man sie im täglichen Leben längst benutzt. Leichtathletik fördert alle motorischen Grundeigenschaften. Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Geschmeidigkeit. Alles dies kann man durch aktive Leichtathletik trainieren.

Nirgendwo sind die Regeln so einfach: Wer zuerst das Ziel erreicht, ist Sieger. Gewonnen hat, wer am höchsten springt oder am weitesten wirft. Ein ganz besonderer Vorteil ist, dass man zur Ausübung dieser Sportart keinen großen materiellen Aufwand betreiben muss. Ein Paar Sportschuhe und ein Trainingsanzug reichen schon. Also los, wir warten auf dich...

 
 

Beiträge ab 2. Halbjahr 2018

Wie in der Jahreshauptversamlung unseres Vereins beschlossen wird unser Schatzmeister Roman beim nächsten Bankeinzug im 2. Halbjahr die Beiträge nach der neuen Bemessung abbuchen. Wir bitten dieses zu beachten. Die Höhe der neuen Beiträge könnt Ihr hier einsehen Mitgliedschaft

von der Vorstand, 06.06.2018

 
 

Fronleichnamssportfest in Bönen

Der SC Eintracht Hamm reiste mit einer großen Gruppe von Athleten im Alter von 8 bis 19 Jahren zu den Wettkämpfen. Viele gute Platzierungen und Bestleistungen rundeten die Erfolge der Sportler ab.
Moritz Sand sorgte mit seinem Sieg und seiner persönlichen Bestleistung im Hochsprung mit 1,72m für besonderes Aufsehen.
Für die WU10 und MU10 gab es den Dreikampf als Förderwettkampf.
Lourdes Zukowski erreichte den 2. Platz, Charlotte Klotmann 5., Milena Gröschler 7., Amelie Meier 11., Josepfine Kuhlmann 14., Sina Vauth den 16.
Bei den Jungen Cedric Kamto auf den 3. Platz gefolgt von Elias Tows auf ‚Rang 4.
Die 4x50m Staffel der WU 10 mit Sofie Fornefeld, Milena Gröschler, Charlotte Klotmann und Sina Vauth lief auf den 2. Platz.
Bei den WU12 und Mu12 gab es Einzeldiszplinen:
Marie Meier erreichte mit 3,37m und 8,69 jeweils den 9. Rang.
Besonders erfolgreich war Jemaine Sewom über 50m mit 7,40sek. und Ballwurf mit 41,50m und sicherte sich damit beide Siege beim Weitsprung wurde er mit 4,17m dritter.
Mattis Sand erreichte mit 4,00m beim Weitsprung seine Bestleistung und den 5.  (weiter »)

von Ilona Schaeg, 06.06.2018

 
 

Emma Wöhrmann knackt die 2:20 min über 800m

Foto zum Artikel

Am Sonntag, den 27.05.2018, fand in Menden ein Leichtathletiksport bei angenehmer Witterung statt. Emma Wöhrmann (W14) ließ es zum 2. Mal in dieser Saison krachen. Sie unterbot mit 2:18,77 min die begehrte 2:20 min Grenze. Außerdem hat sie die A-Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften unterboten, was ihr aber nicht viel hilft, weil sie erst 14 ist, und erst nächstes Jahr bei diesen Meisterschaften starten darf. Auch Fabio Heitböhmer (M14) unterbot mit 2:18,84 min diese Grenze. Knapp daran scheiterte Florian Becker (M15), er benötigte 2:21,68 min, was aber ebenfalls neue Bestzeit ist. Niclas Schürer (U20) versuchte sich über 200m und erreichte gute 24,97 sek.

von Dieter Wöbbekind, 27.05.2018

 
 

Florian Becker läuft A-Quali für Deutsche U16-Meisterschaften

Foto zum Artikel

Am Mittwoch, den 16.05.2018, nahmen 5 Läufer vom SC Eintracht Hamm an einem Läuferabend in Dortmund teil. Florian Becker, Jahrgang 2003, startete in der Klasse U16 mit dem Ziel, seine schon gute 3000m Zeit von den Langstreckenmeisterschaften in Menden zu verbessern. Er lief ein sehr gleichmäßiges Rennen und unterbot mit 9:47,82 min sogar die geforderten 9:50,0 min für die deutschen U16 Meisterschaften am 18/19. August in Wattenscheid. Er hat somit die A-Norm für diese Meisterschaft erreicht. Der deutsche Leichtathletikverband verlangt in dieser Altersklasse noch eine „B-Norm“ in einer anderen Disziplin, die er nun erreichen muß. Paul Schultz (U18) lief die 3000m in neuer Bestzeit 9:26,13 min, und war an diesem Abend somit schnellster Hammer. Lars Langerbein (U20) kam mit 9:32,60 min dicht an seine Bestzeit heran. Monique Knauber (U20) benötigte 12:29,95 min. Jan Thomas (U18) ging über 1500m an den Start und kam ebenfalls mit 4:30,36 min dicht an seine Bestzeit heran.

von Dieter Wöbbekind, 18.05.2018

 
 

Gute Leistungen der SCE Schüler in Werl

Mit einem wegen der ungünstigen Terminansetzung ( Brückentag/Muttertag/Konfirmation/Musuikschule) stark reduzierten Team konnte sich der Nachwuchs des SC Eintracht Hamm bei den Kreis-Schüler-inzelmeisterschaften der Leichtathleten in Werl dennoch gut in Szene setzen. Bei den M9- Jungen gab es mit Elias Töws über 50m und im Weitsprung mit 8,55 sec und 3,39m einen Doppelsieg. Jarno Christ wurde mit 8,85 sec und 3,24m jeweils Kreis-Vizemeister. Jarno stand als Dritter im Ballwurf (31m) ebenfalls auf dem Podium. Cédric Kamto ( M8) holte sich mit 2,85m im Weitsprung Platz 2. Im Sprint der M11 Jungen über 50 m war Jermain Sewom mit sehr guten 7,61sec ( Vorlauf 7,42 sec) deutlich vorn. Hendrik Klotmann sicherte sich den Titel mit 39m im Ballwurf. Mit 4,07m bzw. 4,05m wurden sie Zweiter und Dritter im Weitsprung . Mattis Sand war jeweils Neunter im Sprint ( 8,31 sec) und Weitsprung (3,59m). Mit Stefan Budimir (M12) und Yannis Brinkwirth (M13) wachsen hervorragende Mehrkmämpfer heran. Stefan gelangen Platz 2 im Ballwurf (200gr/31m), 800m-Lauf( 2;59,69min), Rang 3 und 4 im Weitsprung( 3,97m/ 11,58 sec), Yannis (M13) wurde in 11,02 sec über 75m Vizemeister , Dritter im 800m- Lauf(2;53,65min) und Ballwurf(200gr)37m) und Vierter im Weitsprung( 3,74m).  (weiter »)

von Horst Liewer, 15.05.2018

 
 

 

Valid XHTML 1.1